National Party of South West Africa

National Party of South West Africa
Nasionale Party van Suidwes-Afrika
Nationale Partei Südwestafrikas
GründungJuli 1924
1939
Gründungs­ortWindhoek
Auflösung31. Januar 1927
(Fusion mit der UNSWP)
1991
(Aufgegangen in der MAG)
Haupt­sitzWindhoek
Aus­richtungApartheid, Konservatismus
Farbe(n)Orange

Die National Party of South West Africa (afrikaans Nasionale Party van Suidwes-Afrika, deutsch Nationale Partei Südwestafrikas) war eine politische Partei in Südwestafrika, dem heutigen Namibia.

Geschichte

Die Partei wurde ursprünglich im Juli 1924 von Frikkie Jooste in Mariental im zentralen Süden des Landes gegründet.[1] Sie gewann bei den Wahlen zur South West African Legislative Assembly 1926 zwei Sitze, wodurch die Deutsche Liga in Südwestafrika acht der insgesamt 12 Sitze auf sich vereinigen konnte.[2] Am 31. Januar 1927 schloss sich die Partei mit der South West Party, die ebenfalls über zwei Sitze verfügte,[2] zur United National South West Party (UNSWP) zusammen..[3]

1939 wurde die Partei unter ihrem ursprünglichen Namen neu gegründet. Sie gewann bei den Wahlen zur South West African Legislative Assembly 1940 auf Anhieb erneut zwei Sitze. Die restlichen gingen an die UNSWP.[2] Bei den Wahlen zur South West African Legislative Assembly 1945 gingen beide Sitze verloren, [4] ehe fünf Jahre später 15 der 18 Sitze an die südafrikanische Schwesterpartei Nasionale Party gingen.[4] Sie dominierte die Politik in Südwestafrika einschließlich den Wahlen bis 1974.

1977 kam es zum Bruch des moderaten Flügels der Partei um Dirk Mudge, der in der Folge am 5. Oktober 1977 die Republican Party gründete.[1] Zuletzt trat die Partei als Teil der Action Christian National bei den ersten freien Wahlen in Namibia 1989 an.[5] 1991 wurde die Partei aufgelöst; Parteivorsitzender Kosie Pretorius gründete die Monitor Action Group.[6]