Detlev Sternberg-Lieben

Detlev Sternberg-Lieben (* 1950 in Berlin) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer an der Technischen Universität Dresden.

Leben

Sternberg-Lieben studierte Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin, wo er auch sein Erstes Juristisches Staatsexamen ablegte. Nach dem anschließenden Referendariat und dem Zweiten Staatsexamen arbeitete er ab 1979 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Rechtswissenschaften der Freien Universität Berlin. 1984 wurde er dort mit einer urheberstrafrechtlichen Arbeit zum Dr. iur. promoviert. Ab 1985 war er in verschiedenen Positionen am Berliner Justizministerium, unter anderem als Referatsleiter der Abteilung für Strafrechtsgesetzgebung, tätig. Ab 1991 war er Richter im Hochschuldienst an der Universität Tübingen. Dort habilitierte er sich 1995 und erhielt die Venia legendi für die Fächer Strafrecht und Strafverfahrensrecht.

Es folgten Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bonn, Jena, der Humboldt-Universität Berlin und der Universität Dresden. Seit dem Wintersemester 1997/98 hat er den Lehrstuhl für Straf- und Strafprozeßrecht an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Dresden inne.